Zum Hauptinhalt springen

Bericht über Arthur im ORF

Renate Rosbaud hat nach Zeus nun auch (Mi.17.Okt.18/19:00 Uhr ORF2) einen schönen Bericht über meinen Partner Arthur gebracht. Bereits bei den Dreharbeiten war ein sehr freundschaftliches Klima und es wurde immer auf Arthur Rücksicht genommen, was mir sehr wichtig ist bzw. wofür ich beim ORF-Team gerne DANKE sagen möchte.

Drehtag für die Arthur-Doku

Gestern am Mittwoch 10.Okt. 2018 war der ORF mit Renate Rosbaud + Team bei uns in Stiwoll bezüglich Dreharbeiten für eine Doku über Arthur und sein Leben. Die Ausstrahlung dieser Doku ist bereits am Mittwoch 17.Okt. 2018 im ORF2 um 19:00 in der Sendereihe “Bei Tier daheim” zu sehen. Wie bereits bei den Dreharbeiten über Zeus war auch diesmal eine überaus gute Stimmung bei der Dreharbeit. Ein DANKE an Renate Rosbaud + Team für das Verständnis bzw. Rücksichtnahme auf Arthur. Die Ausstrahlung der Doku über die Krebssuchhunde bzw. Mailtraining wo Arthur auch mitwirken durfte findet am 15.Dez. 2018 auf ARTE um 21.45 Uhr statt.
Nach den vielen Termine inkl. der meist 2x wöchentlichen Probenausarbeitung bei der Krebssuche gönnen Arthur und ich uns nun einen gemütlichen, hoffentlich schönen Herbst.

Arthur der Krebssuchhund

Mi. der 08.08.2018, ein schöner Tag für Arthur und mich. Nach 6Monate, 2x wöchentliches Training, 1.900Teströhrchen gab uns Wolfgang Gleichweit, Chef und Ausbildner der Krebssuchhunde heute bekannt, dass Arthur nun zu den fertigen Einsatzhunden der Krebssuchhundestaffel zählt. DANKE an Wolfgang für seine tolle Arbeit, Arthur und Herrchen haben viel Freude an dieser Arbeit. 

Ungewohnte Tage für Arthur

Jetzt ist wieder die gewohnte Ruhe eingekehrt. Vorige Woche fanden von Mo.23.-Mi.25.Juli Dreharbeiten für ARD bzw. WDR über die “Krebssuchhunde” bzw. “Mantrailing” statt, wo Arthur mitwirken durfte. Es war wieder eine neue Erfahrung für Arthur mit den mehrmaligen Wiederholungen bei den Dreharbeiten, was er aber toll meisterte. Wenn wir wissen wann der Beitrag ausgesendet wird, werde ich den Termin hier auf der HP bekannt geben.
Für Mitte September hat sich auch der ORF (Renate Rosbaud) angemeldet, die einen Beitrag über Arthur und sein Leben in der Serie “Bei Tier daheim” bringen möchte, wo auch ein schöner Beitrag über “Zeus” gebracht wurde. 

Ein ganz besonderer Tag für Arthur 2018

02.Juli 2018 / Heute hatte Arthur seine BH-Prüfung ……. als letzte Paarung in der BH bzw. BGH1 gingen wir zur Prüfung. Es war einfach toll wie er seine Aufgaben erledigt hat, und als der Richter am Ende mit dem Kommentar “Der Beste kam zum Schluss” zu Beurteilung kam war ich richtig stolz auf meinen Partner.
Jetzt können wir erleichtert morgen um 7:00 Uhr zu den rund 1.000km entfernten “Steel Buddies / Morlock Motors” aufbrechen. Natürlich werden wir euch hier ab morgen (im Reisetagebuch) über die Reise am laufenden halten.

Olditreffen in Hitzendorf_So.17.Juni 2018

Bei schönem Wetter starteten Arthur und ich mit unserem Porsche Junior Richtung Hitzendorf, wo wir beim Hitzendorfer “Schlösserfahrt-Oldtimertreffen” teilgenommen haben. Bei unserer Ankunft waren bereits viele Oldi-Autos, überraschenderweise aber wenig Motorräder bzw. Traktor anwesend. Starkes Interesse hatten die Besucher bzw. Teilnehmer wieder an Arthur und seiner Ausbildung zum “Krebssuchhund”. Zu Mittag, als die Sonne ihre Kraft ausspielte, machten Arthur und ich uns wieder auf die Heimreise.

Oldtimertreffen in Schrems_So.10.Juni 2018

Sonntag 10.Juni / 7:00Uhr Abfahrt bei Sonnenschein zum Olditreffen nach Schrems. Arthur ist bereits mit voller Begeisterung bei den Traktor-Ausfahrten. Nach rund 2 Std. Anreise sind wir gut angekommen. Das Treffen war eine nette Veranstaltung bei dem mein Partner Arthur wieder die Herzen vieler weiblichen Besucher eroberte. Gegen 14:00 Uhr war für mich die Hitze unerträglich geworden, wir machten uns auf die Heimreise. Wie immer war der würdige Abschluss der Ausfahrt, die Einkehr bei “Gockl Wirt”.

Oldtimertreffen in Krumegg_So.03.Juni 2018

Bei Schönwetter starteten wir am So. 03.Juni über Maria Trost, Laßnitzhöhe, Schemmerlhöhe nach Krumegg. Es sollte auch eine kleine Testfahrt über 110km mit Partner Arthur und Anhänger werden, welche bestens verlaufen ist. In Krumegg angekommen waren bereits auch die Oldies der Hügelland-Classic vor Ort. Bei herrlichem Wetter genoss Arthur die Streicheleinheiten der Kinder, wehrend ich brav die Fragen der Väter beantwortete. Nach einem kleinen Rundgang wurde mir die Menschenmenge zu viel und wir traten wieder die Heimreise an. Bei sonnigen 31°C fuhren wir über die Ries, durch Graz nach Stiwoll. Um ca. 14Uhr fuhren Arthur und ich bei einem unserer Sponsoren, bei der “Gockl-Stubn” in Stiwoll ein. Nach einen vorzüglichen Zanderfilet nahmen wir die letzten drei Km bis nach Hause in Angriff. Der letzte Test für unsere am 08.Juli startende Tour zu den “Morlock Motors – Steel Buddys” ins nördliche Deutschland verlief sehr positiv.

Oldtimertreffen in Semriach_Mo.21.Mai 2018

Treffpunkt war um 7:30 Uhr bei Fa.Schinnerl in Gratwein, wo der Chef Hans Schinnerl seine rund 25! Traktor ausführte. Von Gratwein aus führte uns die Route bei Regen nach Deutschfeistritz wo die “Traktorfreunde von Deutschfeistritz” bereits auf uns warteten. Eine Schlange von über 80! Traktor-Oldies bewegte sich mit rund 15km/h in Richtung Semriach. Bei der Ankunft in Semriach zeigte sich sogar die Sonne. Ganz toll hat sich mein Partner Arthur verhalten, immer ruhig und durch nichts in Aufregung zu bringen, genoss er die Bewunderungen der Teilnehmer. Als die Fahrt in Richtung Lurgrotte weiterging, mussten Arthur und ich wieder Richtung Stiwoll, da Arthur am Nachmittag wieder am Abrichteplatz sein musste. Es war eine tolle Ausfahrt!

Rauch E.-Ausfahrt_So.29.April 2018

Rauch Edi aus Stiwoll hat Arthur und mich zu einer von ihm organisierten Traktorausfahrt eingeladen. 7 Traktor nahmen bei Sonnenschein an dieser Ausfahrt teil. Von Edi seiner Fischerhütte in Stiwoll ging es um 10:30 Uhr über Schirning/Meierhof auf den Plesch wo wir bezüglich Mittagessen verwöhnt wurden. Um 13:30 trennten sich unsere Wege, Edi mit 6 Traktor im Anhang fuhr weiter über St.Pankrazen zurück nach Stiwoll. Arthur und ich fuhren zurück, da für Arthur Training auf dem Programm stand.