Der erste Tag des MotoGP-Wochenende war noch etwas ruhig, die letzten Aufstellarbeiten sowie Reinigundarbeiten wurden vollzogen um den Ring von seiner schönsten Seite zu präsentieren. Am Morgen war es bewölkt bei 21°C der restliche Tag war sehr wechselhaft von heiteren 26°C bis zu regnerischen 19°C reichte die Vielfalt. Das erste mal wo ich Arthos aufgeregt sah war als die Eurofighters sehr tief über uns ihre Probeflüge absolvierten und der Lärm für uns fast unerträglich war. Nachdem der Grundeigentümer Thomas Enzinger seine Schafe von der Weide für das kommende Wochenende in den Stall einstellte durfte ich rund 100m oberhalb der Schönberggeraden unser Lager aufschlagen. Arthur nimmt (abgesehen von den Eurofigthers) bis jetzt wie immer alles sehr entspannt hin.