Vorletzter Tag unserer Reise, ich war überrascht das wir beim verlassenem Haus bereits um 6:00 Uhr eine Besucherin bekamen. Es war die Besitzerin die den Garten noch bewirtschaftet. Nach der Begrüßung starteten wir bei kühlen 11°C um 7:20 Uhr wieder unsere Tour. Am Vormittag konnten wir gut Km machen, nach der Mittagspause wartete die Soboth auf uns. Um 12:30 Uhr starteten wir im 1.Gang die 11km lange Auffahrt. Nach 1:35 Std. im 1.Gang mit max. 7km/h hatten wir die 11Km zur Anhöhe bezwungen. Ganz kurz, 14:00 Uhr 32°C im Schatten und 43°C in fahrt in der Sonne. Bereits müde und wieder mit Kreuzschmerzen bezogen wir unser Nachtlager am Stellplatz vom Soboth-Stausee. Jetzt freuen wir uns bereits auf unsere Lieben zu hause, werden auch gleich einen Teil vom 1/2 Backhendl in der Gockl Stubn zu uns nehmen.

Morgen, letzter Tag der Tour: Soboth Stausee – Eibiswald – Deutschlandsberg – Stainz – St.Stefan – Mooskirchen – Hitzendorf – Stiwoll – (Gockl Stubn)

Heutige Strecke: Seeberg – Eisenkappel – Bleiburg – Soboth Stausee / Nachtlager

Abfahrt: 7:20 Uhr / Ankunft: 14:40 Uhr / Tages-Km: 74km / Ges-Km: 709km